Besucherzahl: 142597

Wochenplanarbeit

Aufgrund des internen Evaluationsziels "Unterrichtsentwicklung" (2010/11) hat das gesamte Lehrerkollegium in verschiedenen schulinternen Lehrerfortbildungen Klassen an anderen Schulen besucht, in denen in Form von Wochenplanunterricht unterrichtet wird.
Seither wird in den Klassen der Winthirschule stundenweise nach einem Wochenplan oder Tagesplan unterrichtet.

Kinder einer Klasse erhalten zu Beginn der Woche oder vor Ihrer Lernzeit im Ganztag einen Plan mit verpflichtendem Pensum sowie freiwilligen Aufgaben, die sie darüber hinaus bewältigen können, wenn sie das Pflichtpensum erledigt haben.
Der Plan beinhaltet Aufgaben aus verschiedenen Fächern und Fachbereichen und mit unterschiedlich hohem Schwierigkeitsgrad.
Mehrere Stunden pro Woche stehen für diese Aufgaben zur Verfügung.

Das Besondere bei dieser Unterrichtsform ist das größere Maß an Selbsttätigkeit (Arbeit mit individuellem Tempo und in selbstgewählter Reihenfolge sowie Notwendigkeit von Eigenkontrolle) sowie die Freiheit, allein oder mit anderen Lernpartnern zusammenzuarbeiten bzw. sich von anderen Kindern oder der Lehrkraft helfen zu lassen.


Zunehmend nutzen die Lehrkräfte - ähnlich den Raummmodellen eines "Lernhauses" - die Flure und Nischen der Gänge zur Arbeit.

 



Zurück...