Besucherzahl: 142526

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit: Kartoffelfest

Die Projektwoche im Herbst 2012 begannen wir mit einem Erntedankgottesdienst, nach dem jedes Kind ein Stück Brot als Symbol für das `Brotteilen´ geschenkt bekam.


Zum Abschluss der Projektwoche der `Gesundheit und Nachhaltigkeit´, zu der das Bay. Kultusministerium aufrief, feierten wir ein Kartoffelfest.
Allerdings war es nicht so traditionell urig wie es in mancherorts gefeiert wird...
Neben all den tollen Spielen und Aktionen aller Klassen und Kooperationspartner organisierte der Vorstand des neu gewählten Fördervereins drei Sterneköche, die besondere Häppchen zauberten:



Anton Schmaus, Historisches Eck in Regensburg:
· Stockfischbrandade (aus Kartoffeln hergestellt) mit Tomaten und Kapern
· Braune Butter-Espuma mit Waldpilzen
· Ofenkartoffel mit Sauercrème, Piment d’Espelette und Schnittlauch

Joachim Kaiser, Wirtshaus Meyers Keller, Nördlingen im Ries:
· Kartoffelpurée mit lauwarmem Eigelb, brauner Butter, violettem Kartoffelpapier
und Croutons (eventuell im Gläschen serviert
· Ragout von Bauerngockel, Aprikosen und Oliven mit Kartoffelkuchen
und frittierter Petersilie
· Pochierter Saibling mit Schmand und Kartoffelchips

Michael Philipp, Restaurant Philipp Sommerhausen bei Würzburg:
· Gebackene Süßkartoffelkrokkette, Salsa picante & verde
· Mildgeräucherte confierte Bamberger Hörnla, Gurkensalat " mal anders "
· Powidl Taschen, Zwetschgenröster, Vanillecreme

Die 900 Teller wurden von den kleinen Köchen der 1g in der unteren Turnhalle den Gästen laufend serviert. Diese mussten für die Köstlichkeiten nichts bezahlen, konnten aber gerne dem Förderverein eine Spende zukommen lassen, die weiteren Projekten zur `Erhaltung und Förderung der Gesundheit´ zufließen.




Auch der Caterer VIKTUS vom Vitualienmarkt (hier Chefin Heincke Pfeiffer bei der Ausgabe), der seit zwei Jahren frisch zubereitetes, nachhaltig gesundes Essen für den Ganztag liefert, spendete 60 Liter Kartoffelsuppe - nach Bedarf mit Kräutern und Creme fraiche.

Herzlichen Dank diesen Köchen für ihr vorbildliches, ehrenamtliches Engagement, mit denen sie Kinder neugierig auf gesundes (und zugleich schön angerichtetes) Essen machen!!!

Danke sagen möchten wir auch dem Elternbeirat, der gesunde Getränke spendete, dem Förderverein für die phänomenale Idee und den Einsatz und der Freizeitstätte Hirschgarten sowie der Schule der Phantasie für die schönen Spiele- und Bastelaktionen!




Zurück...